Die Einreise in die Russische Föderation erfolgt mit einem gültigen Visum. Es wird für jeden einzelnen Reisenden ausgestellt und gilt für einen bestimmten Zeitraum. Das Visum berechtigt zur einmaligen  Ein- und Ausreise (außer Zweifach- und Mehrfachvisa). Bei kombinierten touristischen Reisen  ( z.B. Russland-Kasachstan-Russland usw.)   muss das Zweifachvisum beantragt werden.
Die Beantragung von Dauer- und Jahresvisen ist ebenfalls bei uns möglich.
Das Visa-Antragsformular zukünftig online über den Server des russischen  Außenministeriums ausgefüllt werden.Nach erfolgreicher Übermittlung der Antragsdaten an die russischen Behörden erhält der Antragsteller das Antragsformular mit allen eingegebenen Daten und einem Barcode im PDF-Format.
Hilfe und wichtige Hinweise zum ausfüllen des Visumantrags
 

Online-Visa-Antragsformular

Bitte wählen Sie in der Online-Antragsmaske in der Rubrik 
“Datum und Ort der Antragstellung” unbedingt
“Visa Applications Center VfS (Munich)” aus!
Für Touristenvisum in der Rubrik "Travel Company"
Name : OOO MIKS
Adresse : Moskau, Efremova 13/2
Referenz Nr: 006436
Einladungs Nr.: 1807 ( aktuelle "18"-Jahr, "07"-Monat )
 Fahne Russland
pdf zeichen Wichtige Informationen zur Krankenversicherung  
pdf zeichen Auftragserteilung                           Bestellformular-Business Einladung  


Preisliste und Bearbeitungszeiten für Staatsangehörige der Europäischen Union (außer Großbritannien und Irland), Norwegen und Schweiz

 
     Bearbeitung in Botschaftsarbeitstagen
 Visumart  Aufenthalt  14-16 Tage 8 Tage  3 Tage  1 Tag
 Touristenvisum  Bis 30 Tage  60,00 EUR  65,00 EUR  125,00 EUR

145,00 EUR  

 Touristenvisum 2-fach  Bis 30 Tage  65,00 EUR  70,00 EUR  130,00 EUR 155,00 EUR
Geschäftsvisum (mit eigener Einladung)  Laut Einladung  60,00 EUR  65,00 EUR  125,00* EUR

145,00* EUR

 Privatvisum (mit eigener Einladung)  Laut Einladung  60,00 EUR  65,00 EUR  125,00 EUR

145,00 EUR

 Transitvisum    60,00 EUR  65,00 EUR    
                             
   
 
 
Alle Preise pro Person inkl. Konsulatgebühren und Einladungskosten. Preise für andere Staatsangehörige auf Anfrage. Zuzüglich Servicegebühren VHS GmbH 27,00 EUR inkl. MwSt.  ( bzw. 57,00 EUR - 1 und 3 Tage Bearbeitung )
*  Geschäftsvisa können nur dann mit einer Express-Bearbeitungszeit beantragt werden, wenn eine von Dienststellen der Russischen Migrationsbehörde (FMS) ausgestellte Einladung vorliegt. Mit einer Einladung auf Firmen-Briefpapier geht das leider nicht.                                                                             
 
Die konsularischen Vertretungen der Russischen Föderation in Deutschland werden den Prozess der Visa-Antragstellung, die Erhebung der Konsulargebühren sowie die Rückgabe der visierten Reisepässe vollständig an ein externes Visazentrum, die “VFS Global GmbH” (VfS) auslagern. Eine direkte Visabeantragung im russischen Konsulat ist zukünftig nur noch in Einzelfällen nur bei persönlicher Vorsprache des Antragstellers möglich.
Neben der bisher üblichen Konsulargebühr, welche bei Antragstellung im russischen Konsulat entrichtet wurde, wird durch das russische Visazentrum VfS eine zusätzliche Servicegebühr von 27,- Euro inkl. MwSt. pro Pass erhoben und zusammen mit der Konsulargebühr eingezogen.

Allgemeine Informationen

Die Einreise in die Russische Föderation ist mit einem Reisepass, der noch 6 Monate nach der Ausreise aus der Russischen Föderation gültig ist. Des Weiteren benötigt jeder Ausländer ein Visum, das entweder direkt beim Russischen Konsulat mit einer gültigen Einladung oder über unser Reisebüro beantragt werden kann. Das Visum kann nur für Einzelperson eigens ausgestellt werden, das einmaliges Ein- und Ausreisen ermöglicht. Für kombinierte touristische Reisen (z.B. bei einer Reise mit Transsibirischen Eisenbahn über Russland nach Mongolei und zurück) benötigen Sie ein zweifaches Visum. Die Beantragung von Dauer- und Jahresvisen ist ebenfalls bei uns möglich.

Bitte beachten Sie verschiedene Visumarten:

    * Touristenvisum: Urlaubsreiseverkehr
    * Geschäftsvisum: Businessreisen
    * Privatvisum: Besuch der Angehörigen oder Freunde
    * Transitvisum: Durchreise über Russland

Touristenvisum


Voraussetzung für ein Touristenvisum ist die Buchung eines Hotels mit Bestätigung der russischen Hotelorganisation (Voucher). Die Visumgültigkeit richtet sich genau nach der im Voucher angegebenen Buchungsdauer. Wir unterstützen Sie gerne bei der Beschaffung einer touristischen Visumbefürwortung.
Die Antragsunterlagen müssen bei der zuständigen Konsularabteilung abgegeben und die Konsulargebühren vor Ort entrichtet werden. Ein Versand der Unterlagen direkt an die Konsularabteilung ist nicht möglich. Die ausgefüllten Visumanträge werden von den Konsularabteilungen maschinell bearbeitet, deshalb ist dies nur mit dem aktuellen Visumantrag möglich. Veraltete und unvollständig ausgefüllte Visumanträge werden abgelehnt.
Erforderliche Unterlagen
   1. Original Reisepass oder Kinderausweis, welcher noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.
   2. Ein aktuelles, farbiges und biometrisches Passbild ( 45x35 mm, mit weißen Hintergrund). Keine Kopie oder eingescannten Fotos. Das Foto muss an der dafür vorgesehenen Position im Visumantrag aufgeklebt werden. Es dürfen keine Heft- oder Büroklammern als Befestigung benutzt werden.
   3. Visumantrag, soll am PC online ausgefüllt und unterschrieben (Unterschrift muss identisch sein mit der Unterschrift im Reisepass). Bitte beachten Sie, dass alle Fragen des Visumantrags vollständig beantworten sein müssen. Vorschriften zum Ausfüllen Visumantrages.
   4. Aktuelle Bestätigung der Auslandskrankenversicherung.     
 
 
Geschäftsvisum

Grundlage für die Erteilung eines Geschäftsvisums ist die Einladung eines russischen Geschäftspartners oder die Genehmigung eines Ministeriums. Voraussetzung für die Beantragung des Visums in Deutschland ist, dass der Antragsteller entweder deutscher Staatsbürger, oder im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis oder Freizügigkeitsbescheinigung für Deutschland ist. Die Antragsunterlagen müssen bei der zuständigen Konsularabteilung abgegeben und die Konsulargebühren vor Ort entrichtet werden. Ein Versand der Unterlagen direkt an die Konsularabteilung ist nicht möglich.
Einladungsbestimmungen:
    * Einladung vom Innenministerium - Für Geschäfts- und Dienstreisen, Studienaufenthalte, Kultur- oder Schüleraustausch wird zur Visumbeantragung eine förmliche Einladung des russischen Innenministeriums benötigt. Diese Einladung ist von den russischen Firmen, Institutionen oder Organisationen bei der Migrationsbehörde des Innenministeriums der Russischen Föderation (UFMS) zu beantragen. Bei Beantragung von Einfach- oder Zweifach-Visum wird eine gut lesbare Kopie der Einladung benötigt (per Fax oder E-Mail möglich).
Bei Mehrfach-Visum muss eine Originaleinladung eingereicht werden.( Muster)

Bearbeitung im Konsulat: 1, 3, 7 oder 10 Botschaftsarbeitstage.
    * Telex - Die Telexeinladung wird beim Russischen Außenministerium beantragt. Die Konsularverwaltung des Russischen Außenministeriums leitet per Datenträger alle erforderlichen Pass- und Gültigkeitsdaten an das jeweilige Konsulat weiter. Der Antragstellende erhält eine Referenznummer, die von Ministerium nach der Antragstellung erteilt wird. Die Telexeinladung kann auch im Expressverfahren beantragt werden, dies ist bei der Briefeinladung nicht möglich.
Bearbeitung im Konsulat: 1, 3, 7 oder 10 Botschaftsarbeitstage.
    * Einladung einer russischen Firma (Briefeinladung) - Diese Möglichkeit der Einladungsbeschaffung gilt nur für Staatsbürger EU (außer Großbritannien und Irland) Norwegen und Schweiz ( Muster).
Ein Visum mit mehrfacher Einreise kann nur dann erteilt werden, wenn in vergangenen 12 Monaten bereits ein Visum bestand, welches auch schon genutzt wurde. Wenn dieses Visum in einen anderen Pass eingetragen wurde ist eine Kopie erforderlich. Sonst wird nur ein einmaliges Visum, mit Gültigkeitsdauer von bis zu max. 90 Tagen erteilt.
Diese Einladungen müssen gemäß den offiziellen Bestimmungen im Original eingereicht werden und in russischer Sprache verfasst sein. Momentan ist die Einreichung einer gut lesbaren Kopie per E-Mail oder Fax möglich, allerdings kann in Ausnahmefällen die Originaleinladung vom Konsulat verlangt werden.               
Bearbeitung im Konsulat mindestens 10 Botschaftsarbeitstage.

Erforderliche Unterlagen

   1. Einladung im Original. Diese wird durch Migrationsbehörde des Russischen Innenministerium (UFMS) ausgestellt. Oder Einladungsschreiben russischen Firma.
   2. Original Reisepass oder Kinderausweis, welcher noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.
   3. Ein aktuelles, farbiges und biometrisches Passbild ( 45x35 mm, mit weißen Hintergrund). Keine Kopie oder eingescannten Fotos. Das Foto muss an der dafür vorgesehenen Position im Visumantrag aufgeklebt werden. Es dürfen keine Heft- oder Büroklammern als Befestigung benutzt werden.
   4. Visumantrag, soll am PC online ausgefüllt und unterschrieben (Unterschrift muss identisch sein mit der Unterschrift im Reisepass). Bitte beachten Sie, dass alle Fragen des Visumantrags vollständig beantworten sein müssen. Vorschriften zum Ausfüllen Visumantrages.
   5. Aktuelle Bestätigung der Auslandskrankenversicherung.
 
Liegt Ihnen keine Einladung vor, können wir Ihnen bei der Beschaffung gerne behilflich sein:   Geschäftliche Einladung bestellen.

Die ausgefüllten Visumanträge werden von den Konsularabteilungen maschinell eingelesen. Da dies nur mit dem aktuellen Visumantrag möglich ist, werden veraltete Versionen abgelehnt.


Privatvisum


Besuchervisa für die Russische Föderation werden aufgrund einer förmlichen Einladung erteilt. Diese Einladung wird von russischen Staatsbürgern bei den örtlichen OWIR-Behörden (UFMS) eingeholt. Die Einladung muss dem Konsulat im Original vorgelegt werden. Sie gibt an, wie viele Tage Aufenthalt innerhalb welchem Zeitraum (maximal 3 Monate) genehmigt sind. Im Visumantrag muss der Antragsteller sich dann auf die konkreten Aufenthaltstage festlegen.

Voraussetzung für die Beantragung des Visums in Deutschland ist, dass der Antragsteller entweder deutscher Staatsbürger, oder im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis oder Freizügigkeitsbescheinigung für Deutschland ist.

Die Antragsunterlagen müssen bei der zuständigen Konsularabteilung abgegeben und die Konsulargebühren vor Ort entrichtet werden. Ein Versand der Unterlagen direkt an die Konsularabteilung ist nicht möglich.
Erforderliche Unterlagen
   1. Einladung im Original. Wird durch Migrationsbehörde des Russischen Innenministerium (UFMS) ausgestellt. ( Muster)
   2.  Original Reisepass oder Kinderausweis, welcher noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.
   3. Ein aktuelles, farbiges und biometrisches Passbild ( 45x35 mm, mit weißen Hintergrund). Keine Kopie oder eingescannten Fotos. Das Foto muss an der dafür vorgesehenen Position im Visumantrag aufgeklebt werden. Es dürfen keine Heft- oder Büroklammern als Befestigung benutzt werden.
   4. Visumantrag, soll am PC online ausgefüllt und unterschrieben (Unterschrift muss identisch sein mit der Unterschrift im Reisepass). Bitte beachten Sie, dass alle Fragen des Visumantrags vollständig beantworten sein müssen. Vorschriften zum Ausfüllen Visumantrages.
   5. Aktuelle Bestätigung der Auslandskrankenversicherung.
    
 
Die ausgefüllten Visumanträge werden von den Konsularabteilungen maschinell eingelesen. Da dies nur mit dem aktuellen Visumantrag möglich ist, werden veraltete Versionen abgelehnt.

Registrierungspflicht: Beachten Sie, dass nach Einreise in die Russische Föderation Ihr Visum innerhalb von 7 Tagen registriert werden muss. Besuchervisa werden von den zuständigen OWIR-Stellen (Miliz) registriert. Gegen Gebühr kann die Registrierung auch bei der Post vorgenommen werden. Bei nicht registrierten Visa kann es zu erheblichen Problemen bei der Ausreise kommen.


Transitvisum

Transitvisum (bis 72 Stunden) werden nur bei Vorlage der Fahr- oder Flugkarte sowie (bei Bedarf) des Folgevisums für das Drittland ausgestellt. Falls ein Aufenthalt von mehr als 72 Stunden vorgesehen ist (bis 10 Tage).
Erforderliche Unterlagen
   1. Original Reisepass oder Kinderausweis, welcher noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.
   2. Das Visum des Ziellandes muss bereits im Reisepass enthalten sein.
   3. Kopie des Flugtickets oder der Fahrkarte.
   4. Ein aktuelles, farbiges und biometrisches Passbild ( 45x35 mm, mit weißen Hintergrund). Keine Kopie oder eingescannten Fotos. Das Foto muss an der dafür vorgesehenen Position im Visumantrag aufgeklebt werden. Es dürfen keine Heft- oder Büroklammern als Befestigung benutzt werden.
   5. Visumantrag, soll am PC online ausgefüllt und unterschrieben (Unterschrift muss identisch sein mit der Unterschrift im Reisepass). Bitte beachten Sie, dass alle Fragen des Visumantrags vollständig beantworten sein müssen.
   6. Aktuelle Bestätigung der Auslandskrankenversicherung.
 
 
Registrierung in Russland

Der ausländische Reisender muss sich in Russland an seinem Aufenthaltsort innterhalb der 7 Werktagen regestrieren, wenn er sich länger als 7 Werktage an dem Ort aufhält. Die Registrierung erfolgt auf Russisch, diese ist beisammen des russischen Gastgebers durchzuführen.

Die Formulare sind in russischer Sprache verfasst: Anmeldeformular

Für die Registrierung des Touristenvisums inkl. Hotelregistrierung werden folgende Unterlagen benötigt:

   1. Reisepass
   2. Die Migrationskarte mit einem Stempel bei der Einreise.

Registrierung erfolgt beim zuständigen Postamt. Für die Registrierung des Touristenvisums ohne Hotelregistrierung werden folgende Unterlagen benötigt:

Benötigte unterlagen von Touristen:
   1. Reisepass
   2. Kopien der ersten Seite Ihres Reisepasses
   3. Die Migrationskarte mit einem Stempel bei der Einreise
   4. Kopie der Migrationskarte
   5. Kopie des Visums

Benötigte unterlagen von Gastgeber:
   1. Der Russische Reisepass im Original ( Ihr privater Gastgeber)
   2. Kopie der ersten Seite Russischen Reisepasses
   3. Kopien der Seite mit Wohnort-Angaben