Visumantrag                                        

           Kas Fane
 Auftragserteilung              
            

  Beachten Sie verschiedene Visumarten:

    Touristenvisum Einfach oder Mehrfach ( bis 90 Tage )

    Besuchervisum ( bis 90 Tage)

    Geschäftsvisum Einmalig (bis 30 Tage)
    Geschäftsvisum Mehrmalig

    Arbeitsvisum
    Transitvisum

Über die Befreiung von der Visumpflicht
Gemäß dem Verfassungsgesetz der Republik Kasachstan "Über das internationale Finanzzentrum "Astana" hat die Regierung der Republik Kasachstan mit dem Beschluss №838 vom 23. Dezember 2016 Visumpflichtiges Verfahren für Staatsbürger von Australien, Belgien, Bulgarien, Chile, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Großbritannien, Estland, Italien, Irland, Israel, Island, Kanada, Korea, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexiko, Monaco, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Vereinigte Arabische Emirate, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Turkey, Tschechien, Ungarn, Vereinigte Staaten von Amerika, Finnland, Frankreich, Schweiz, Schweden, Japan und Zypern, aufgehoben.
In diesem Zusammenhang können sich die Bürger der o.a. Länder vom 1. Januar 2017 in Kasachstan ohne Visum bis zu 30 Tagen aufhalten.
Sollte eine begründete Notwendigkeit des weiteren Aufenthaltes der Geschäftsleute der o.g. Länder in der Republik Kasachstan über 30 Tage bestehen, so können sie ein Visum der Kategorie "Geschäftsvisum" für 30 Tage bei den Innenbehörden der Republik Kasachstan (Migrationspolizei) beantragen.


Ein vereinfachtes Verfahren für die Ausstellung eines Visums
Bei der Beantragung von einmaligen Dienst- (A3), Geschäfts- (B1, B3), Privat- (B10) und Touristenvisum (B12) bis zu 30 Tage bei den kasachischen konsularischen Vertretungen ist grundsätzlich keine Einladung aus Kasachstan erforderlich. Das gilt für die Staatsbürger der 48 Länder: Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, England, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Israel, Jordanien, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Katar, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Monaco, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Oman, Österreich, Polen, Portugal, Republik Korea, Rumänien, Saudi-Arabien, Schweiz, Schweden, Singapur, Slowenien, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten von Amerika, Zypern. 
  
 
     

  Touristenvisum Mehrfach (bis 90 Tage, Aufenthalt bis 30 Tage, bei jeder Einreise)
  1. Original Reisepass oder Kinderausweis, welcher noch mindestens 3 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.
  2. Kinderreisepass für jedes Kind, das im Reisepass der Eltern nicht eingetragen ist.
  3. Der Eintrag eines Kindes in den Reisepass der Eltern wird anerkannt.
  4. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Passbild (3,5x4,5). Bei der Einreise mit einem Kraftfahrzeug in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden.
  5. Einladung

     Konsulatgebühren - 80,00 pro Person.
     

  Besuchervisum (bis 90 Tage)
  1. Original Reisepass oder Kinderausweis, welcher noch mindestens 3 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.
  2. Kinderreisepass für jedes Kind, das im Reisepass der Eltern nicht eingetragen ist. 
  3. Der Eintrag eines Kindes in den Reisepass der Eltern wird anerkannt.
  4. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Passbild (3,5x4,5). Bei der Einreise mit einem Kraftfahrzeug in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden.
     Konsulatgebühren - 75,00 pro Person.
     
   Achtung!!! Besuchervisa werden folgenden Personen ausgestellt:
  -Ausländischen Bürgern, die aus der Republik Kasachstan ausgesiedelt sind
  -Ausländischen Bürgern, die eine förmliche Originaleinladung haben. Diese Einladungen sind von               
   kasachischen Staatsbürgern bei den zuständigen örtlichen Pass- und Visabehörden des kasachischen   
   Innenministeriums (OWIR) zu beantragen
  -Ausländischen Bürgern, die eine Einladung mit der Bestätigung (Referenznummer) des 
   Außenministeriums  der Republik Kasachstan haben.
  

  
  Geschäftsvisum Einmalig (bis 30 Tage)
  1. Original Reisepass oder Kinderausweis, welcher noch mindestens 3 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.
  2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Passbild (3,5x4,5). Bei der Einreise mit einem Kraftfahrzeug in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden.
  3. Firmenschreiben des deutschen Unternehmens / Organisation, gerichtet an die jeweilige Botschaft mit dem Hinweis auf Zweck, Dauer der Reise und Aufenthaltsort im Zielland.
      Konsulatgebühren - 75,00 pro Person.

  Geschäftsvisum Mehrfach
  1. Original Reisepass oder Kinderausweis, welcher noch mindestens 3 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.
  2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Passbild (3,5x4,5). Bei der Einreise mit einem Kraftfahrzeug in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden.
  3. Firmenschreiben des deutschen Unternehmens / Organisation, gerichtet an die jeweilige Botschaft mit dem Hinweis auf Zweck, Dauer der Reise und Aufenthaltsort im Zielland.
  4. Einladung des kasachischen Partners mit der Bestätigung (Referenznummer) des Außenministeriums der Republik Kasachstan.
     Konsulatgebühren pro Person:
      Eimaliges Visum (bis zu 3 Monate, Aufenthalt bis 30 Tage bei jeder Einreise)   - 75 EUR. 
     Mehrmaliges Visum (bis zu 1 Jahr,Aufenthalt bis 30 Tagen bei jeder Einreise    ) - 170 EUR.
      

  Arbeitsvisum
  1. Original Reisepass oder Kinderausweis, welcher noch mindestens 3 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.
  2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Passbild (3,5x4,5).
  3. Firmenschreiben des deutschen Unternehmens / Organisation, gerichtet an die jeweilige Botschaft mit dem Hinweis auf Zweck, Dauer der Reise und Aufenthaltsort im Zielland.
  4. Einladung des kasachischen Partners mit der Bestätigung (Referenznummer) des Außenministeriums der Republik Kasachstan
  5. Kopie von Arbeitserlaubnis aus Kasachstan.
     Konsulatgebühren - 170,00 EUR.

  Transitvisum (Aufenthalt max. 5 Tage, bei jeder Einreise)
  1. Original Reisepass oder Kinderausweis, welcher noch mindestens 3 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.
  2. Kinderreisepass für jedes Kind, das im Reisepass der Eltern nicht eingetragen ist. Der Eintrag eines Kindes in den Reisepass der Eltern wird anerkannt.
  3. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Passbild (3,5x4,5). Bei der Einreise mit einem Kraftfahrzeug in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden.
  4. Kopie von der ersten Seite des Passes mit der Kopie des Visums des Ziellandes.

     Konsulatgebühren pro Person:
     Einmaliger Transit - 15,00 EUR
     Mehrfache Transit - 80,00 EUR
     Das Visum des Ziellandes muss bereits im Reisepass eingetragen sein.

     
     Allgemeine Informationen und Einreisebestimmungen für die  
   Republik Kasachstan


Für die Einreise in die Republik Kasachstan sind ein gültiger Reisepass und ein Visum der Republik Kasachstan, das von den Konsularbehörden Kasachstans im Ausland erteilt wird, erforderlich. Das Visum bestimmt die Dauer Ihres Aufenthaltes in Kasachstan, die bei Bedarf durch die Behörden des Innenministeriums (Verwaltung des Innern (Migration Police) der Gebiete, sowie auch in Astana und Almaty und des Ministeriums des Innern der Republik Kasachstan), außer Touristenvisen verlängert werden kann. Eine willkürliche Korrektur der Aufenthaltsdauer, sowie eine selbständige Eintragung von Kindern in das Visum sind unzulässig und führen zur Geldstrafe und Ausweisung aus dem Land.

Bei der Einreise nach Kasachstan durch andere Länder erkundigen Sie sich bitte bei den zuständigen Auslandsvertretungen des Durchreisestaates.

Bei der Beantragung von einmaligen Geschäfts-, Dienst-, Privat- und ein- oder zweimaligen Touristenvisa  bei den kasachischen Konsularbehörden sind grundsätzlich keine Einladungen aus Kasachstan erforderlich. Das gilt für die Staatsbürger von Australien, Belgien,  Bulgarien, Dänemark, Deutschland, England, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Israel, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Monaco, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Oman, Österreich, Polen, Portugal, Republik Korea, Rumänien, Saudi-Arabien, Schweiz, Schweden, Singapur, Slowenien, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten von Amerika, Zypern.

Geschäfts- und Dienstvisum für zwei-, drei- und mehrmalige Ein- und Ausreisen nach Kasachstan werden auf der Grundlage einer Einladung des kasachischen Partners und der Bestätigung (Referenznummer) des Außenministeriums der Republik Kasachstan ausgestellt.

Transitvisum für die Durchreise mit der Eisenbahn/dem PKW werden bei der Vorlage des Visums des Drittlandes erteilt. Falls ein Aufenthalt in Kasachstan vorgesehen ist, ist ein Touristen-, Privat- oder Geschäftsvisum erforderlich.
Es werden Visa folgender Kategorien ausgestellt:
1. Geschäftsvisum
2. Touristenvisum
3. Besuchervisum
4. Transitvisum
5. Arbeitsvisum

  Registrierung bei den Behörden des Innenministeriums und in der Hotels 
 
(bezieht sich auch auf die Bürger der Staaten, mit denen Kasachstan eine Vereinbarung über Freizügigkeit
   ohne Visum abgeschlossen hat)

Ab dem 1. August 2005 wird die Registrierung der Pässe der für drei Monate (90 Tage, einmalige Einreise) in die Republik Kasachstan einreisenden Personen während der Visumsausstellung bei den Konsulaten der Republik Kasachstan kostenlos durchgeführt.
Nach der Registrierung des Passes mit dem Visum und der Ausstellung des Migrationsausweißes im Konsulat der RK ist der Besuch von Behörden des Innenministeriums bei der Ankunft in Kasachstan nicht notwendig.
Die Passregistrierung der Bürger, die trotz der fehlenden Passregistrierung bei den Konsulaten der Republik Kasachstan die Grenze der Republik passieren, wird bei den Übergangsstellen vom Grenzschutz der Republik Kasachstan durchgeführt; falls die Passregistrierung von dem Grenzschutz der Republik Kasachstan nicht durchgeführt worden war, sollte man sich an die Migrationsbehörde in dem Aufenthaltsort wenden.
Die Registrierungsverlängerung nach dem Ablauf der angegebenen Frist wird bei den Behörden des Inneren in Ihrem Aufenthaltsort durchgeführt.
Wenn Sie geschäftlich mit dem ein-, zwei- und mehrmaligen Visum ausgereist sind, muss die Passregistrierung von Ihrem kasachischen Geschäftspartner durchgeführt werden, der in der Zeile „Einladende Firma in Kasachstan“ eingegeben wird. Ihr Partner trägt dann die Verantwortung für Ihren weiteren Aufenthalt in Kasachstan bis zur Ausreise.
In Hotels, die zur Registrierung der ausländischen Bürger zugelassen sind, können Pässe aller dort wohnenden ausländischen Gäste registriert werden, unabhängig von dem Reiseziel und der Aufenthaltsdauer in der Republik Kasachstan. Informationen darüber, ob das Hotel zur Registrierung der ausländischen Bürger zugelassen ist, bekommen Sie in der Rezeption des Hotels.
Die Pässe der Staatsfunktionäre und Öffentlichkeitspersonen aus dem Ausland, derer Familienmitglieder, der Mitarbeiter der diplomatischen Vertretungen und Konsulaten sowie internationaler Organisationen können im Bedarfsfall bei Anrede der einladenden Firma in dem Konsulardepartment des Auswärtigen Amtes der Republik Kasachstan registriert werden. In diesem Fall werden sie von der Registrierung bei den Behörden des Innenministeriums befreit.

    Bewegungsfreiheit auf dem Territorium der Republik Kasachstan
 
Ausländer können sich auf dem Territorium der Republik Kasachstan außer Sperrzonen frei bewegen. Im Fall eines Sperrzonenbesuches sind die Behörden des Innenministeriums, bei denen der Pass registriert ist, in Kenntnis zu setzen.


    Ausreise aus der Republik Kasachstan

Bei der Ausreise aus der Republik Kasachstan werden praktisch dieselben Formalitäten getan, wie bei der Einreise. Die Zolldeklaration, die bei der Einreise erhalten wurde, ist vorzulegen. Bei der Passkontrolle wird das Visum geprüft und der Stempel über die Ausreise aus der Republik Kasachstan gestellt.

Achtung! Wenn in Ihrem Pass kein Registrierungsvermerk laut Punkt 3 dieses Merkblattes vorhanden ist, so können die Vertreter der Behörden des Innenministeriums eine Geldstrafe einziehen, deshalb empfehlen wir Ihnen, sofort nach Ankunft allen Anordnungen bzgl. der Registrierung Ihres Passes nachzukommen.

  Quelle: http://www.botschaft-kasachstan.de



Partner von Schmetterling