Die Einreise in die Volksrepublik China erfolgt mit einem gültigen Visum.
Es wird für jeden einzelnen Reisenden ausgestellt.

Visumantrag
                     Fahne China
Auftargserteilung                                                     
 Zusatzantrag*  
 Hilfe zur Ausfüllung des Visumantrages                  
 
Ab sofort gelten neue, verbindliche Regelungen für das Passfoto!
Anträge auf das Chinavisum ,deren Foto nicht den neuen Richlinen entpricht, werden ohne Ausnahme zurückgewiesen.                                 
 
 
 *Das Zusatzformular VR China ( Form V.2011B) muss von Antragstellern ebenfalls  ausgefüllt werden, wenn
   mindestens eines dieser Kriterien zutrifft:
  • Antragsteller die in der VR China arbeiten, studieren oder eine Schule besuchen sollen.
  • Antragsteller die von einer in ihrem Reisepass eingetragenen Person begleitet werden, wenn diese Person keinen eigenen Antrag auf ein Visum für die VR China stellt.
  • Antragsteller die ihren Visumantrag in einem anderen Land stellen als dem, dessen Staatsangehöriger sie gegenwärtig sind. Die Antragsteller müssen im Besitz einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland sein.                          

Das Generalkonsulat der VR China in München ist zuständig für Antragsteller aus Bayern.
 
Konsulatgebühren ( 7 Botschaftsarbeitstage Bearbeitung )   
  Deutsche Andere Staatsangehörige  US-Bürger
 Einmalige Einreise  60,00 EUR  30,00 EUR  115,00 EUR
 Zweimalige Einreise  60,00 EUR  50,00 EUR  115,00 EUR
 Mehrmalige Einreise, 6 Mon. gültig  60,00 EUR  70,00 EUR  115,00 EUR
 Mehrmalige Einreise, 12 Mon. gültig  60,00 EUR  100,00 EUR

 115,00 EUR

Zuzüglich Servicegebühr Chinese Visa Application Service Center: € 65,45 inkl.MwSt. 

   Bitte beachten Sie verschiedene Visumarten:

   Touristen- oder privatvisum (L-Visum)
   Geschäftsvisum (F-Visum)
   Arbeitsvisum (Z-Visum)
   Dauervisum (D-Visum)
   Transitvisum (G-Visum)
   Studentenvisum (X-Visum)
   Grewmitgliedvisum (C-Visum)
   Journalistenvisum (J-1 Visum)
   Journalistenvisum (J-2 Visum)

     Für die Beantragung eines Visums für die VR China benötigen wir folgende Unterlagen:
  1. Reisepass (mind.6 Monate gültig bzw. 9 Monate bei zwei- oder mehrmaliger Einreise, mind. 1 freie Seite), Antragsteller ohne deutsche Staatsangehörigkeit benötigen eine Kopie der Meldebestätigung und Aufenthaltserlaubnis in Deutschland. Bei EU-Bürgern wird nur die Meldebestätigung benötigt.
  2. Vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular, aktuelles und farbiges Lichtbild.
  3. Sollten Sie länger als 6 Monate in China bleiben wollen, benötigen Sie einen aktuellen und negativen Aids-Test. Bei einem durchgehenden Aufenthalt ab 180 Tagen wird eine ärztliche Bescheinigung benötigt, dass man an keinen ansteckenden Krankheiten leidet.
  4. Zusätzlich für Geschäftsreisende benötigt man Einladung einer chinesischen Firma.
  5. Reise- und Kostenübernahmebestätigung der deutschen Firma. Bei geschäftlicher mehrmaliger Einreise für 6 oder 12 Monate, benötigt man eine Einladung von der chinesischen Provinz bzw. Bezirksregierung.
  6. Das Gesundheitszeugnis wird für die Beantragung vom langfristigen Visum mit einer Aufenthalts-Dauer über 180 Tagen in der VR China benötigt, z.B. Arbeitsgenehmigungen und Studenten Visa. ( Gesundheitszeugnis)
  Touristen- oder Privatvisum, L-Visum.

     Für Touristen oder Privatbesucher ist nur ein Visum mit ein- oder zweimaliger Einreise  möglich. Ein  
     Touristen-Visum berechtigt für einen Aufenthalt in VR China von 30 Tagen. Eine Verlängerung des Visums
     sollte man in VR China vor Ort beantragen. Ein erteiltes Visum verliert 3 Monate nach Ausstellung seine
     Gültigkeit und muss neu beantragt werden.
     Für die Beantragung einer mehrmaligen Einreise muss der Antragsteller eine Buchungsbestätigung des
     Kreuzfahrtveranstalters vorlegen. Die Route der Reise muss eindeutig nachvollziehbar sein.
     Für die Reise mit eigenem Fahrzeug nach VR China hat der Reisende an einer Reisegruppe teilzunehmen 
     und  eine schriftliche Sondergenehmigung durch ein chinesisches Reisebüro zu beantragen.
     Für die Reise ins autonome Gebiet Tibet der VR China, muss China-Visum nicht für eine zweimalige         
     Einreise beantragt werden. Einreisegenehmigung für Gebiet Tibet muss beim staatlichen Reisebüro in  
     China gesondert beantragt werden.

    Geschäftsvisum, F-Visum.       
     Es wird eine Einladung benötigt. Diese darf in gut lesbarer Kopie eingerichtet werden. Die Einladung 
     kann von Ihrem Geschäftspartner in der VR China kommen. Es ist bei der Wahl der einfachen Einreise 
    (einmalig) ein Aufenthalt von 180 Tagen möglich (z. B. Praktikum in China). Bei 180 Tagen Aufenthalt
    (Praktikum) ist eine mehrfache Einreise nicht möglich! In dem Einladungsschreiben müssen die Visumart
    (ein- zwei- oder mehrmalig), sowie die Gültigkeitsdauer angegeben sein. Die Gültigkeit eines
    Geschäftsvisums für mehrfache Einreisen ist auf 12 Monate begrenzt. Die Konsulate behalten sich jedoch
    vor Reisenden, die die VR China noch nie besucht haben nur eine einmalige Einreise zu genehmigen. Eine
    sichere Beantragung von Visum mit mehrmaliger Einreise ist nur mit Offiziellen Einladung möglich, diese
    muss von den jeweils zuständigen Ministerien, Provinzregierung oder von ihnen ermächtigten Firmen und
    Institutionen der VR China ausgestellt sein.

   Arbeitsvisum, Z-Visum.
    Das Visum zur Arbeitsaufnahme berechtigt zur einmaligen Einreise. Das Arbeitsvisum verpflichtet Sie zur
    Anmeldung beim Ministerium für Arbeit und soziale Sicherung in einer Frist von 30 Tagen. Dort wird es in
    eine chinesische Arbeitserlaubnis umgewandelt. Sie benötigen zur Beantragung im Konsulat eine
    Einladung und das Gesundheitszeugnis mit aktuellem HIV-Test. Eine Erlaubnis des Ministeriums für Arbeit
    und soziale Sicherung zur Beantragung des Visums ist dem Antrag beizufügen. Diese Unterlagen
    besorgen Ihnen Ihre Geschäftspartner vor Ort. Die Einladung soll auch für die mitreisenden
    Familienmitglieder oder Lebensgefährten ausgestellt sein. Bitte beachten Sie! Das Gesundheitszeugnis,
    die Arbeitsgenehmigung und die Einladung müssen im Original und in Kopie eingereicht werden. Die
    Kopien verbleiben im Konsulat, die Originale werden zusammen mit dem visierten Reisepass vom
    Konsulat zurückgegeben. 
    Reisende mit dem Arbeitsvisum müssen sich binnen 30 Tagen nach Einreise bei der Chinesischen Polizei
    melden, um einen illegalen Aufenthalt zu vermeiden.

    Dauervisum, D-Visum. 
    Das Dauervisum ist für Personen die in China leben wollen gedacht. Sie benötigen eine Einladung, das
    Gesundheitszeugnis und einen HIV-Test.                                                                                                      
    Reisende mit dem Dauervisum müssen sich binnen 30 Tagen nach Einreise bei der Chinesischen Polizei
    melden, um einen illegalen Aufenthalt zu vermeiden.

    Transitvisum, G-Visum.
    Das Transitvisum ist für alle Transit-Reisende durch VR China gedacht.

    Studentenvisum, X-Visum.
    Für alle, die in China mehr als 6 Monate verbleiben und studieren möchten. Den Antragsunterlagen ist
    eine Bescheinigung der Universität oder Hochschule beizufügen. Das Gesundheitszeugnis und der
    HIV-Test bei Aufenthalt über 6 Monate. Das Visum ist nur für die Einreise gültig. Der vollständige
    Aufenthaltsstatus muss in VR China nachgetragen werden. Reisende mit dem Studentenvisum müssen
    sich binnen 30 Tagen nach Einreise bei der Chinesischen Polizei melden, um einen illegalen Aufenthalt zu
    vermeiden.

    Crewmitgliedvisum, C-Visum.
    Das Visum ist für Mitglieder von Fluggesellschaften, Transportgesellschaften und deren 
    Familienmitgliedern. Begleitschreiben der Fluggesellschaft erforderlich.

    Journalistenvisum, J-1 oder J-2 Visum.
    J-1 Visum, für Journalisten, die in China mindestens 1 Jahr akkreditiert sind. Gesundheitszeugnis und 
    HIV-Test bei Aufenthalt über 6 Monaten.                 
    J-2 Visum, für Journalisten die kurzzeitig in VR China tätig sind. Reisende mit dem Journalistenvisum
    müssen sich binnen 30 Tagen nach Einreise bei der Chinesischen Polizei melden, um einen illegalen
    Aufenthalt zu vermeiden.

    Gruppenvisum.
    Voraussetzung für ein Gruppenvisum ist eine entsprechende Bestätigung einer staatlichen
    Reiseorganisation, eines Fremdenverkehrsamts oder einer Provinzregierung. Das Visum wird in Form
    einer beglaubigten Auflistung der Teilnehmer ausgestellt. Die Ein- und Ausreise kann nur mit der
    vollständigen Gruppe stattfinden.          
    Erforderliche Unterlagen:                                                                                                                            -  
    -Begleitbrief des deutschen Veranstalter oder Reisebüro.
   - Bestätigung der entsprechend befugten chinesischen Organisation.
   - Gruppenliste, in 3-facher Ausfertigung. 
   - Jeder Antragsteller benötigt original Reisepass, Passbild und Visumantrag.

    Hongkong Visum
    Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt von max. 90 Tagen kein Visum für Hongkong.
    Staatsangehörige anderer Nationalitäten benötigen in jedem Fall ein Visum für Hongkong. Zur
    Beantragung muss dem Konsulat in der BRD neben dem Antragsformular und einem Foto die gültige
    Aufenthaltsgenehmigung des Antragstellers vorgelegt werden. Aufenthaltsdauer bis zu 3 Monaten.
    Antragsdauer: es wird empfohlen den Visumantrag frühestens 3 Wochen vor Reiseantritt zu stellen.
    Weitere Informationen zur Beantragung des Visums für Hongkong und eine vollständige Auflistung der
    visumpflichtigen Länder sind auf folgender Internetseite abrufbar.  http://www.info.gov.hk/immd/

    Liste von Ländern, deren Staatsangehörige visumfrei nach Macao einreisen dürfen
    Ägypten, Australien, Belgien, Brasilien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich,
    Griechenland, Großbritannien, Indien, Indonesien, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Libanon,
    Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Mexiko, Monako, Namibia, Neuseeland, Niederlande,
    Norwegen, Österreich, Philippinen, Polen, Portugal, Republik Korea, Samoa, Schweden, die Schweiz,
    Seychellen, Singapur, Slowenien, Spanien, Südafrika, Thailand, Tschechien, Türkei, Ungarn, Uruguay, USA
    Die Staatsangehörigen von Ländern, die in der Liste nicht aufgeführt sind, werden höflich gebeten, falls
    sie nach Macao reisen möchten, sich direkt an das IDENTIFICATION DEPARTMENT OF MACAO SAR zu
    wenden, um ein Visum zu beantragen.
    Die Kontaktadresse:                                                                                                                       
    DIREKTOR OF IDENTIFICATION DEPARTMENT OF MACAO SAR
    LARGO DO SENADO, No.20,  MACAO SAR,    
    P.R.CHINA
    Tel : 00853-374300 Fax: 00853-356615


Partner von Schmetterling